Christian Meyer-Landrut

For the past 20 years, Weimar-based architect Christian Meyer-Landrut has been designing commercial and industrial buildings across Germany. With a keen eye for his craft, he considers himself a critical witness of the current architectural landscape – and its constraints. 
Kundenzitat
»I cannot thank Anja and Lars enough for their kind and tireless willingness to keep my work on track with their sharp eyes – to shape, design and coordinate it.«
CML 4 SW.jpg
Christian Meyer-Landrut
CML 4 SW.jpg
Author and Architect
Deserta

deserta

Welche Spuren Kriegserlebnisse hinterlassen, bleibt für die Nachgeborenen letztlich unbegreifbar. „deserta“ ist der Versuch Christian Meyer-Landruts, sich seinem Vater anzunähern, zu verstehen, wie es in seiner Seele ausgesehen haben mag, der mit 17 Jahren als Soldat an der Ostfront die Schrecken des Krieges erleben musste.

Anhand von Fragmenten aus Erzählungen seines Vaters sowie Berichten von dessen Bruder hat er sich herangetastet, die Geschichten miteinander verwoben und seinen Vater direkt angesprochen, ihn bei seinem Namen gerufen. So ist „deserta“ das Ergebnis einer sehr persönlichen Spurensuche, einer Annäherung an unbeschreibliche und unausgesprochene Erfahrungen, die bis heute nachwirken – deserta: wüst und leer – und die es zu überwinden gilt. 

Deserta_CML_0354 1.jpg
Innenseiten024.jpg
Innenseiten046.jpg
Innenseiten106.jpg
Deserta_CML_0375 1.jpg
Deserta_CML_0383 1.jpg
MEHR ANZEIGEN
Der Klang des Kreises

Der Klang des Kreises

Das Buch ist eine Reise durch Japan voller schöner, bewegender und überraschender Momente. Gebunden als Schweizer Broschur mit rotem Band, einem Titelschild und handgeprägter Initialmarke. 

Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
Der Klang des Kreises
MEHR ANZEIGEN
Architekturbuch 

The architecture of images

It’s all a question of attitude: Can architects be more than service providers? Do they have scope and space for social critique? Our book design throws a spotlight on Meyer Landrut’s approach: to his works, to their function and to his clients. Ivo von Renner’s images perfectly capture this attitude with plenty of atmosphere, humour and human touches.
CML_Architektur_Award.jpg
CML_Architektur2_Award.jpg
000039 1.jpg
000037 1.jpg
MEHR ANZEIGEN
04-book-CML.jpg
16-book-CML.jpg
22-book-CML.jpg
34-Book-CML.jpg
36-Book-CML.jpg
38-Book-CML.jpg
48-Book-CML.jpg
52-book-CML.jpg
54-Book-CML.jpg
70-book-CML.jpg
80-Book-CML.jpg
MEHR ANZEIGEN
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner
© Ivo von Renner, 2018
MEHR ANZEIGEN
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner, 2018
© Ivo von Renner
© Ivo von Renner, 2018
Ausstellung
Visual visions
The surreal and artificial qualities of the book’s imagery find their perfect setting: a former substation in Jena. Here, Meyer-Landsrut not only celebrates the book presentation and exhibition opening, but also 20 years of his own architectural practice. 100 guests enjoy a presentation of classical songs by Satie and more.
IMG_3139.jpg
Ausstellung im ehemaligen Umspannwerk Jena
IMG_3140.jpg
Ausstellung im ehemaligen Umspannwerk Jena
IMG_3142.jpg
Christian Meyer-Landrut
IMG_3143.jpg
IMG_3172.jpg
MEHR ANZEIGEN
More Cases
Contact

Do you have questions or want to meet us personally? Get in touch by mail or phone. We’re looking forward to it!


mail@rosendahl-berlin.de

+49 30 440 128 00

Please wait