Formost

Plain, elegant, and only the best: since 2005 Formost stands for a very unique claim–a selection of excellent products. We adapted that idea in our equally unique web shop. Apart from well-organised products, customers can also find articles on the truly ‘‘great goods''.   

  • Branding 
  • Business equipment  
  • Web shop
  • Newsletter 
  • Ads
  • Mailings
CLIENT‘S QUOTE
»The smooth teamwork of consultants, developers, and designers lead to Formost being perceived as a brand holistically.«
Mathias Kanter

Formost

Wilhelm Wagenfeld war fasziniert von neuen Materialien und entwarf ab 1955 verschiedene Artikel aus Kunststoff, wie z. B. das erste Bordgeschirr für die Deutsche Lufthansa. 1956 entstanden diese praktischen Eierlöffel. Getreu dem Motto, das richtige Leben mit den richtigen Dingen auszustatten, wurden die Eierlöffel schnell zu beständigen Begleitern des Alltags. FORMOST möchte den Geist der Guten Ware, den Wilhelm Wagenfeld prägte, wiederaufleben lassen und präsentiert die Eier­löffel neu im FORMOST-Sortiment.
Wagenfeld Eierlöffel 1956
Wilhelm Wagenfeld war fasziniert von neuen Materialien und entwarf ab 1955 verschiedene Artikel aus Kunststoff, wie z. B. das erste Bordgeschirr für die Deutsche Lufthansa. 1956 entstanden diese praktischen Eierlöffel. Getreu dem Motto, das richtige Leben mit den richtigen Dingen auszustatten, wurden die Eierlöffel schnell zu beständigen Begleitern des Alltags. FORMOST möchte den Geist der Guten Ware, den Wilhelm Wagenfeld prägte, wiederaufleben lassen und präsentiert die Eier­löffel neu im FORMOST-Sortiment.
Wilhelm Wagenfeld war fasziniert von neuen Materialien und entwarf ab 1955 verschiedene Artikel aus Kunststoff, wie z. B. das erste Bordgeschirr für die Deutsche Lufthansa. 1956 entstanden diese praktischen Eierlöffel. Getreu dem Motto, das richtige Leben mit den richtigen Dingen auszustatten, wurden die Eierlöffel schnell zu beständigen Begleitern des Alltags. FORMOST möchte den Geist der Guten Ware, den Wilhelm Wagenfeld prägte, wiederaufleben lassen und präsentiert die Eier­löffel neu im FORMOST-Sortiment.
Wagenfeld Eierlöffel 1956
Wilhelm Wagenfeld war fasziniert von neuen Materialien und entwarf ab 1955 verschiedene Artikel aus Kunststoff, wie z. B. das erste Bordgeschirr für die Deutsche Lufthansa. 1956 entstanden diese praktischen Eierlöffel. Getreu dem Motto, das richtige Leben mit den richtigen Dingen auszustatten, wurden die Eierlöffel schnell zu beständigen Begleitern des Alltags. FORMOST möchte den Geist der Guten Ware, den Wilhelm Wagenfeld prägte, wiederaufleben lassen und präsentiert die Eier­löffel neu im FORMOST-Sortiment.
Wilhelm Wagenfeld war fasziniert von neuen Materialien und entwarf ab 1955 verschiedene Artikel aus Kunststoff, wie z. B. das erste Bordgeschirr für die Deutsche Lufthansa. 1956 entstanden diese praktischen Eierlöffel. Getreu dem Motto, das richtige Leben mit den richtigen Dingen auszustatten, wurden die Eierlöffel schnell zu beständigen Begleitern des Alltags. FORMOST möchte den Geist der Guten Ware, den Wilhelm Wagenfeld prägte, wiederaufleben lassen und präsentiert die Eier­löffel neu im FORMOST-Sortiment.
Wagenfeld Eierlöffel 1956
Wilhelm Wagenfeld war fasziniert von neuen Materialien und entwarf ab 1955 verschiedene Artikel aus Kunststoff, wie z. B. das erste Bordgeschirr für die Deutsche Lufthansa. 1956 entstanden diese praktischen Eierlöffel. Getreu dem Motto, das richtige Leben mit den richtigen Dingen auszustatten, wurden die Eierlöffel schnell zu beständigen Begleitern des Alltags. FORMOST möchte den Geist der Guten Ware, den Wilhelm Wagenfeld prägte, wiederaufleben lassen und präsentiert die Eier­löffel neu im FORMOST-Sortiment.
Wilhelm Wagenfeld war fasziniert von neuen Materialien und entwarf ab 1955 verschiedene Artikel aus Kunststoff, wie z. B. das erste Bordgeschirr für die Deutsche Lufthansa. 1956 entstanden diese praktischen Eierlöffel. Getreu dem Motto, das richtige Leben mit den richtigen Dingen auszustatten, wurden die Eierlöffel schnell zu beständigen Begleitern des Alltags. FORMOST möchte den Geist der Guten Ware, den Wilhelm Wagenfeld prägte, wiederaufleben lassen und präsentiert die Eier­löffel neu im FORMOST-Sortiment.
Wagenfeld Eierlöffel 1956
Wilhelm Wagenfeld war fasziniert von neuen Materialien und entwarf ab 1955 verschiedene Artikel aus Kunststoff, wie z. B. das erste Bordgeschirr für die Deutsche Lufthansa. 1956 entstanden diese praktischen Eierlöffel. Getreu dem Motto, das richtige Leben mit den richtigen Dingen auszustatten, wurden die Eierlöffel schnell zu beständigen Begleitern des Alltags. FORMOST möchte den Geist der Guten Ware, den Wilhelm Wagenfeld prägte, wiederaufleben lassen und präsentiert die Eier­löffel neu im FORMOST-Sortiment.
Wilhelm Wagenfeld war fasziniert von neuen Materialien und entwarf ab 1955 verschiedene Artikel aus Kunststoff, wie z. B. das erste Bordgeschirr für die Deutsche Lufthansa. 1956 entstanden diese praktischen Eierlöffel. Getreu dem Motto, das richtige Leben mit den richtigen Dingen auszustatten, wurden die Eierlöffel schnell zu beständigen Begleitern des Alltags. FORMOST möchte den Geist der Guten Ware, den Wilhelm Wagenfeld prägte, wiederaufleben lassen und präsentiert die Eier­löffel neu im FORMOST-Sortiment.
Wagenfeld Eierlöffel 1956
Wilhelm Wagenfeld war fasziniert von neuen Materialien und entwarf ab 1955 verschiedene Artikel aus Kunststoff, wie z. B. das erste Bordgeschirr für die Deutsche Lufthansa. 1956 entstanden diese praktischen Eierlöffel. Getreu dem Motto, das richtige Leben mit den richtigen Dingen auszustatten, wurden die Eierlöffel schnell zu beständigen Begleitern des Alltags. FORMOST möchte den Geist der Guten Ware, den Wilhelm Wagenfeld prägte, wiederaufleben lassen und präsentiert die Eier­löffel neu im FORMOST-Sortiment.
MEHR ANZEIGEN
Präsentboxen
Präsentboxen
Präsentboxen
Präsentboxen
Präsentboxen
Präsentboxen
MEHR ANZEIGEN
Printing matter
Visitenkarten
Visitenkarten
Postkartenreihe
Postkartenreihe
Designbrief
Designbrief
Designbrief
MEHR ANZEIGEN
Webshop

“Great goods” the better web shop


A web shop with a unique shopping experience was created. Next to the well-organised products, there are articles from different authors on topics inspired by the »great goods«.


www.formost.de

More Cases
Contact

Do you have questions or want to meet us personally? Contact us. We’re looking forward to it!


news@rosendahl-berlin.de

+49 30 440 128 00

Please wait